Eintrittskarten für diese Veranstaltung: ... sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Vorverkauf: ab 24,00 EUR
Abendkasse: lt. Aushang
Datum: Fr, 08.12.17
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Notiz: In Muttis-Restaurant heute:Nikolaus-Buffet (nicht im Eintrittspreis enthalten)
Restaurant: Tisch reservieren

VERSPIELT
Entertainment. Konzert. Zwei Flügel.


Gekürt mit dem Thüringer Kleinkunstpreis 2015 für ihr „musikalisch-akrobatisch-kabarettistisches Gesamtkunstwerk“ zeigen die Anne Folger und Jennifer Rüth, dass ein Klavierkonzert richtig Spaß macht und es zwischen E-und U-Musik keine Grenzen gibt! Barock, Klassik, Pop, Rock, Filmmusik sie spielen feurig, leise, laut, fetzig, charmant und vor allem eins: magisch! Die Saiten werden bei Gitarrenriffs mit Plektren gespielt. Der Flügel wird zum Percussionsinstrument. Vom Cembalo bis zur Bouzouki, vom chinesischen Gong bis zur groovenden Bassdrum – die Queenz entlocken den Flügeln Töne, von denen man nicht einmal ahnt, dass es sie gibt. Erleben Sie eine nie dagewesene Art des Klavierspiels: charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten.

In ihrem neuen Programm beschäftigen sich die Queenz damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, wie neue Instrumente aus Konstruktionsfehlern entstanden und die Musikwelt revolutionierten. Oder wie Mäkel und Schwächen zu Juwelen der Klassik wurden. Wie ein Quodlibet aus Freude schöner Götterfunken und Pharell Willims I feel Happy harmoniert. Wie sich in Zeiten zunehmender Migration die deutsche Nationalhymne generalüberholen ließe. Wie Chopin schon damals Popsongs komponierte, die nur noch auf eine neue Melodie und Text gewartet haben. Wie Neue Musik entsteht, wenn man sich falsch herum ans Klavier setzt. Eine wunderbare Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor. Für alle, die Nietzsche nicht zitieren können, aber trotzdem wissen, dass das Leben ohne Musik ein Irrtum ist. Und für die, die immer alles richtig machen, auch wenn sie im Konzert zwischen den Sätzen klatschen. Ein Programm, wo sich das Publikum seine Zugabe selbst auswählt (und nicht selten singend nach Hause geht).

Hamburger Abendblatt: Alles andere als flügellahm!

Ihre Konzerte führen die QUEENZ OF PIANO mittlerweile rund um den Globus und durchs Fernsehen - von Schleswig bis in die Schweizer Alpen, von Österreich über England und Portugal bis nach Dubai und Taiwan, vom ZDF, SWR, SR, MDR, 3SAT bis zu RTL, SAT1 u.a.



Pressezitate:

Münchner Merkur:
An zwei Konzertflügeln sich gegenübersitzend beeindrucken die Tastatur-Feen mit perfekter Spieltechnik und ergänzten sich mit der Präzision eines Räderwerks. Ihren Auftritt würzten sie mit zündenden Dialogen.

Badische Zeitung:
Am Ende hatten sie so viel Witz und Charme versprüht und das Publikum mit ihrer Fingerfertigkeit auf den Tasten so schwindelig gespielt, dass der Beifall kein Ende nehmen wollte.

Hamburger Abendblatt:
„alles andere als flügellahm“

Sulinger Kreiszeitung:
“Pop und Klassik: Beides „groovt“, davon überzeugten die Pianistinnen auch den letzten Zweifler. Die „Piano-Queenz“ punkteten mit Geist, Witz und weiblichem Charme, einer seltenen Kombination, die den Besuchern des Konzerts im Stadttheater ein überraschtes, respektvolles und beschwingtes Lächeln auf die Lippen zauberte.”
Rietberg:
Kaum auf der Bühne, mischten die attraktiven Pianistinnen ihre unglaubliche Virtuosität mit viel Witz und einer Extraportion Charme zu einem Gesamtkunstwerk für alle Sinne.