Eintrittskarten für diese Veranstaltung: ... sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.
Vorverkauf: ab 25 EUR
Abendkasse: lt. Aushang
Datum: Mi, 24.10.18
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Restaurant: geschlossen

Pawel Popolski - Ausser der Rand und der Band live auf Wohnzimmertour (neue Show 2018)

In der neuen Popolski-Wohnzimmershow präsentiert Pawel Popolski weitere Sensationen
aus der Welt der Popmusik. Wie Opa Popolski bei einem Gürkchenfrühstück mit einem
Pfefferstreuer, zwei Paprikaschoten und einem gekochten Ei den Technobeat erfand.
Oder warum der Reggae in Wahrheit nur eine Polka auf halber Geschwindigkeit ist.
Er lüftet das Geheimnis um das wichtigste Instrument der Popgeschichte und erzählt die
Geschichte vom uralten polnischen Volk der Mayek die nicht nur die Pyramiden
erfanden, sondern auch die größte Katastrophe von der Popmusik vorhersahen: Dieter
Bohlen.
Dorota Popolski öffnet erstmals ihr privates Fotoalbum und enthüllt die lange Liste ihrer
spektakulärsten Liebeskatastrophen. Vom polnischen Stehgeiger David Garretski über
Justin Biberek bis hin zu Prominenten aus Film, Fernsehen und Politik ist alles vertreten,
was Rang und Namen hat. Sie singt das schönste Liebeslied der Popgeschichte: "Polka
was my First Love and it will be my last..."
Und natürlich wird wieder mit dem gesamten Publikum Wodka getrunken. Vielleicht
schaut sogar das ein oder andere Popolski-Familienmitglied vorbei...
In jedem Fall geht wieder "der Post ab durch der Decke!"



Es ist ein Skandal, der seinesgleichen sucht und endlich ans Licht kommt: Wer nämlich glaubt, der Erfinder der Popmusik sei Amerikaner oder Brite, hat sich getäuscht! Es war vielmehr ein Pole namens Piotrek Popolski, der nach einigen Gläsern Wodka die drei berühmten Akkorde des Pop erfand. Gut, dass es seinen Enkel Pawel gibt, der nun mit den Lügen der Vergangenheit aufräumt.

Hinter Pawel Popolski steckt Komponist und Musiker Achim Hagemann, der durch gemeinsame Auftritte mit seinem Schulfreund Hape Kerkeling bekannt wurde. Er schrieb auch dessen Hits „Das ganze Leben ist ein Quiz“ und „Hurz“ sowie die Musik zu vielen deutschen Fernsehproduktionen – für die zur Serie „Der kleine Vampir“ erhielt er 1994 sogar den Adolf-Grimme-Preis. 2008 wagte er sich dann auf unbekanntes Terrain und rief die parodistische Kabarettkombo „Die Popolski Show“ ins Leben, die Pop-Rock-Klassiker in verfremdeter und humoristischer Weise auf die Bühne brachte. Er selbst trat dort bereits als Pawel Popolski auf, ältester Sohn der fiktiven Familie „Der Popolskis“ und Moderator der Show. Jetzt widmet er sich solo der Familiengeschichte.

Die Wahrheit über Pop und Rap, aber auch erstaunliche Erkenntnisse über die Entschlüsselung des „Majek“-Kalenders – Pawel Popolski macht vor nichts Halt. Das Publikum erlebt einen Abend mit Lachgarantie, ganz im Sinne echten polnischen Humors. Bestellen Sie jetzt Ihre Tickets und erleben Sie den Enkel der Pop-Dynastie live!